Wintererde

Hochwald

Bio - Wintererde

Qualitätsstufe

Enthaltene Nährstoffe

pH-Wert <7,0
Salzgehalt <2,0 g/l
Stickstoff ~240 mg/l
Phosphat 150 - 300 mg/l
Kaliumoxid 250 - 650 mg/l
Magnesium 70 - 150 mg/l

Hochwald's Bio-Blumenerde

WARUM HOCHWALD BIO-WINTERERDE?
HOCHWALD BIO-WINTERERDE UNIVERSAL ist ein 100% torffreies, gebrauchsfertig und natürlich aufgedüngtes Kultursubstrat mit speziell abgestimmtem Nährstoffgehalt zum Topfen und Umtopfen von Pflanzen, Büschen, Stauden, Bäumen und anderen winterharten Gewächsen für Balkon, Terrasse und Garten bzw. Beet geeignet.
Den Pflanzen Halt geben, Wasser und Dünger aufnehmen, speichern und bei Bedarf wieder abgeben und dabei immer schön locker bleiben: Die Erde muss im Winter Schwerstarbeit leisten und ist der einzige Wasser- und Nährstoffspeicher für die Pflanzen – und das während der ganzen Saison. Normale Gartenerde ist damit überfordert und sackt schon nach Wochen in sich zusammen. Ideal für die kalte Jahreszeit ist unsere HOCHWALD BIO-WINTERERDE mit wichtigen Bestandteilen aus Kompost, Gartenerden, Lehm, Rindenmulch sowie natürlichem Dünger und den weiteren Speicherbausteinen aus Pflanzenkohle, Tonmineralien, Bentonit und Vulkan-Steinmehlen. HOCHWALD BIO-WINTERERDE erfüllt alle Anforderungen der BIO-Verbände sowie des Öko-Landbaus.
Die HOCHWALD BIO-WINTERERDE ist aufgrund der natürlichen und organischen Zusammensetzung für das biologische Gärtnern in der kalten Jahreszeit wie geschaffen. Die speziell ausgesuchten und hochwertigen, natürlichen Inhaltstoffe geben unserer HOCHWALD BIO-WINTERERDE die notwendige Wasserhaltekraft sowie die wesentlich höhere Luftkapazität. Weiterhin sorgen die natürlichen Inhaltstoffe für eine ausgewogene, den Pflanzen angepasste Nährstoffversorgung im Winter. Der wertvolle Natur-Dünger sichert eine effektive und langanhaltende Nährstoffversorgung und aktiviert auf natürliche Weise das Bodenleben. Aufgrund des großen Porenvolumens unserer BIO-WINTERERDE werden Staunässe und Frost im Wurzelballenbereich vermieden bzw. reduziert. Dank der speziell entwickelten Nährstoff-Zusammensetzung mit vitalisierenden Bakterien und Pilzen ist eine stickstoffbetonte Nachdüngung erst nach 15-20 Wochen erforderlich.

Anwendungsempfehlung

So geht es!

Anwendungsempfelung

Natürlich und naturnah in der Anwendung zum ökologischen Gärtnern im Winter. Die gebrauchsfertige HOCHWALD BIO-WINTERERDE eignet sich zum Topfen, und Umtopfen von allen Zimmer-, Balkon- und Kübelpflanzen sowie für Stauden und Gehölze. Die ausgewogene Zusammensetzung aus natürlichen und vitalisierenden Inhaltsstoffen macht ein Nachdüngen erst nach 9-15 Wochen erforderlich.

Produktbezeichnung

Hochwald's Bio-Wintererde

Produktbeschreibung

HOCHWALD BIO-BLUMENERDE UNIVERSAL ist ein 100% torffreies, gebrauchsfertig und natürlich aufgedüngtes Kultursubstrat mit reichlich Humus zum Pflanzen von Zimmer-, Balkon- und Kübelpflanzen sowie von Saison- und Sommerpflanzen für Haus, Balkon und Garten.

Qualitätsstufe

PREMIUM 5 von 5 möglichen Punkten

Verpackungstyp

Poly-Sack

Warendeklaration

Spezialerde hergestellt unter Verwendung von wenig bis mäßig und stark zersetzten pflanzlichen Stoffen aus der Agrarwirtschaft sowie dem Garten- und Landschaftsbau sowie Stoffen aus tierischen Nebenprodukten (Kat 3 gemäß VO (EG)) sowie Pflanzenkohlen, Vulkangesteinsmehlen und Tongranulaten. Torffrei.

Nährstoffkennzeichnung
Nährstoffe in 15 Litern Ursprungsland Handelsland
pH-Wert (CaCl2) <7,0 Deutschland Deutschland
Salzgehalt <2,0 g/l Deutschland
Deutschland
Stickstoff (N) ~240 mg/l
Deutschland
Deutschland
Phosphat (P2O5) 150 - 300 mg/l Deutschland
Deutschland
Kaliumoxid (K2O) 250 - 650 mg/l
Deutschland
Deutschland
Magnesium (Mg) 70 - 150 mg/l
Deutschland
Deutschland
Zertifizierungen

FiBL gelistete Produkte sind ohne Zusatzstoffe und Gentechnik, 100% natürliche Erde gemäß EG-VO 889/2008.

Lagerungshinweis

Witterungsgeschützt lagern, vor Austrocknen u./o. Vernässen schützen, nicht direkter Sonnenbestrahlung aussetzen. Angebrochene Verpackungen aufbrauchen bzw. gut verschließen und vor Austrocknen schützen. Die deklarierten Nährstoffgehalte beziehen sich auf den Zeitpunkt der Produktion und können sich im Laufe der Lagerung verändern.